Forschungsthemen

  • Mensch und Tier - in Historie und Gegenwart
  • Der Mensch als Tier - Philosophie und Neurowissenschaften im Diskurs
  • Die Mensch-Tier-Dichotomie als Machtverhältnis
  • Tiere essen - Ernährungsstile und Nahrungstabus in soziokulturellen und interkulturellen Kontexten
  • Mensch und Tier in Literatur, Kunst und in der Pop-, Alltags- und Gegenwartskultur
  • Kategorisierungen von Tieren: Haustiere, Nutztiere, Wildtiere, Versuchstiere, etc.
  • Das Tier in den Religionen: von Opfertieren und verehrten Tieren - Tiere als Gottheiten
  • Tiere im Sport und als Unterhaltungsobjekt (in Film, Fernsehen, Zirkus, Zoo)
  • Jagd auf Tiere
  • Tierquälerei und sexueller Kontakt zu Tieren (sexueller Missbrauch von Tieren)
  • Das Tier im Recht und in der Rechtssprechung
  • Anthropomorphisierung contra 'Deanimalisierung' (des Tierkörpers zu Fleisch) (Rainer Wiedenmann)
  • Die Bedeutung von Tieren für den Menschen (für Kinder, für Senioren, in unterschiedlichen Berufsfeldern, ...)
  • Tiere als Mitgeschöpfe, Gefährten, Begleiter und "Bedrohung" menschlicher Interessen
  • Das Tier in der biomedizinischen Forschung, Tierversuche, Xenotransplantation, Gentechnik, Chimärwesen
  • Menschen und Tiere im Krieg
  • Das Tier (die Mensch-Tier-Beziehung) im Schulbuch, in Kinderbüchern und Fibeln, usw.
  • Tiere im bisherigen akademischen Diskurs (Agamben, Derrida, Foucault, ...)
  • Tierschutz und Tierschutzaktivitäten
  • Personengeschichte und Biografieforschung (Begründer von Tierschutzvereinen, Forscher und Wissenschaftler, Künstler, ...)
  • ...
Bislang scheint es an einer entsprechenden Systematik innerhalb der Human-Animal-Studies zu fehlen. Der inhaltliche Fokus wirkt vielfach eher summarisch und als eine fakultative Ergänzung zu Beschreibungen und Analysen von Machtverhältnissen und von Speziesismus (Richard Ryder).

Die Beziehung des Menschen und seine Positionierung zu Tieren ist vielfältig, widersprüchlich und abhängig von kultureller und religiöser Prägung ebenso wie von individueller Werthaltung und moralischer Überzeugung, von Recht und Rechtssprechung und von sozio-kulturellen Kontexten schlussendlich geprägt von Nutzung und Ausbeutung, Züchtung und Reproduktion, Schutz und Erhaltung, Vernichtung und Bekämpfung, Wertschätzung und Zuneigung, von Faszination, Ekel und Gewalt ...





Abbildung 1:
Moritz, Karl Philipp: Neues A.B.C. Buch : welches zugleich eine Anleitung zum Denken für Kinder enthält / von Karl Philip Moritz. Professor bei der Academie der bildenden Künste in Berlin. Mit Kupfern [von Peter Haas].
2. Aufl., Berlin: Schöne, 1794. Quelle: Pictura Paedagogica Online.






Abbildung 2:
Der Deutsche Tierschutz-Kalender 1955, 58. Jahrgang / Ausgabe A, Deutscher Tierschutzwerbedienst Berlin und Hilchenbach (Gemeinnützige Gesellschaft für Herausgabe von Schriften zur Förderung und Verbreitung des Tier- und Naturschutzgedankens)

Share |